Franz Reisgis

Ultimate-Qualifikation

Am 05. Dezember fand im Gymnasium Ohlstedt eine von vielen Qualifikationen im Ultimate für die Norddeutschen Meisterschaften am 21.Februar 2020 statt.

Die vorher angemeldeten Mannschaften anderer Gymnasien hatten kurzfristig abgesagt, da ihnen der Weg zu weit war…

Unsere Schüler haben mit viel Begeisterung gespielt. Die letzten musste ich am späten Nachmittag aus der Halle werfen – sie hörten nicht auf zu werfen.
Gespielt haben OhlBees1 (Profilkurs Sport), OhlBees2 (GK S3 Ultimate), OhlBees3 (GK S1 Sport bei Johann Kühn (Referendar; aus unserem Verein, der mich unterstützt hat) sowie drei (!) Mädchenmannschaften aus S1-S3. Die Jungemannschaft aus Klasse 8 sollte eigentlich rechtzeitig aus der Stadt zurück sein (Dänemarkaustausch), hat es aber nicht geschafft. Sehr schade, da diese Schüler richtig heiß auf Ultimate sind – ich möchte sie aber Ende Februar mit ins Christianeum bringen.
Gewonnen hat das Turnier übrigens OhlBees1.
Ich möchte im Februar gerne mit 5 Mannschaften kommen:
– OhlBees 1 (S3)
– OhlBees 2 (S1-S3)
– OhlBees 3 Jungen Klasse 8
– OhlBees 4 Mädchenmannschaft S3
– OhlBees 5 Mädchenmannschaft S1.

Franz Reisgis

Mehr
, , ,

OhlChess 1 mit guter Platzierung bei der Meisterschaft

Am 28.November 2019 fanden in der Stadtteilschule Alter Teichweg die Hamburger Schach-Mannschaftsmeisterschaften statt.

17 Schulen kämpften um Titel und Platzierungen.

Am Ende erreichte OhlChess 1 den 5. Platz mit 8 Mannschaftspunkten – einen Mannschaftspunkt hinter dem vierten Platz und zwei Mannschaftspunkte hinter dem dritten Platz. Für die neu aufgestellte Mannschaft ein solider Platz.

Die „Neuen“ in OhlChess 2 erreichten den 12. Platz mit 6 Mannschaftspunkten.

Eine Mannschaft besteht aus 8 Spielern (Brett 1-8). gewinnt die Mannschaft (mindestens 4,5 Brettpunkte), gibt es 2 Mannschaftspunkte, bei Gleichstand der Brettresultate 1 Mannschaftspunkt.

Sehr gute Leistungen zeigten bei OhlChess 1:

Milosz mit 6 aus 7, Theodor B. mit 5,5 aus 7 und Hannes H. mit 4 aus 7 (spielte an Brett 1 und musste meist gegen Vereinsspieler spielen!).

Sehr gute Leistungen zeigte bei OhlChess 2 Dijon S. aus Klasse 7 mit 5 aus 7!

Am Freitag findet die Meisterschaft der Beobachtungsstufe statt – dazu demnächst mehr.

Franz Reisgis


Mehr

Wir trauern um Cord Uetzmann

Cord Uetzmann unterrichtete seit dem 13.12.1971 als einer der ersten Lehrer am Gymnasium Ohlstedt (die Schule wurde offiziell am 01.08.1971 gegründet).

Der gebürtige Hamburger (*15.07. 1943) unterrichte mit Begeisterung die Fächer Englisch, Theater und Sport, organisierte und begleitete viele Sportwettkämpfe, Klassenreisen, Theateraufführungen und Projektfahrten der Oberstufe.

Von 1982 bis 1987 war er Lehrer an der Deutschen Schule in Mailand.

Er begründete 1988/89 den Seattle-Austausch, der bis heute fortbesteht.

Am 31.07.2006 wurde Cord pensioniert.
Am †01. September 2019 ist Cord Uetzmann viel zu jung verstorben.

Schüler, die von ihm unterrichtet wurden wie auch Kollegen, die ihn noch erlebten, werden sich immer an seine sonore tiefe und deutliche Stimme, sein beherztes diplomatisches und freundliches Auftreten, seine Hilfsbereitschaft und seine gute Laune erinnern.

Franz Reisgis

(Lehrer in Ohlstedt seit 4.2.1981)

Mehr
, ,

Hamburger Vizemeister

Hamburger Vizemeister

Die 61. Auflage des weltgrößten Schachturnieres „Rechtes gegen linkes Alsterufer“ fand am 23. Mai 2019 wieder in der Barclaycard-Arena statt.

Mit drei Mannschaften und insgesamt 25 Schachspielern unter 3500 Teilnehmern waren wir eine eher überschaubare Gruppe. Aber:

Bei den am Nachmittag ausgetragenen Hamburger Blitzmeisterschaften (5 Minuten Bedenkzeit pro Spieler/Partie) belegte OhlChess 1 mit Hannes, Richi, Arnim und Bjarne den 2. Platz von 10 Mannschaften – also Hamburger Vizemeister!! Das Gymnasium Buckhorn lag 3 Mannschaftspunkte vor uns und bestückt mit mehreren Vereinsspielern (mit hoher ELO) ließ es uns keine Chance. Die Mannschaften bestanden hier aus 4 Spielern.

OhlChess 2 mit Peer, Finn, Jan G, und Tommy holte 2 Mannschaftspunkte – das reichte aber nur zum letzten Platz.

Am Vormittag, beim offiziellen Turnier „Rechtes gegen linkes Alsterufer“ bestanden die Mannschaften traditionell aus 8 Spielern. Dabei gaben Nils und Leon ihren „Ausstand“, nachdem sie seit der 5. Klasse regelmäßig für unsere Schule alle Turniere gespielt haben (in der 5. Klasse wurden sie – zusammen mit anderen – Hamburger Mannschaftsmeister).

OhlChess 1 mit Hannes, Rishi, Nils, Nicolas, Armin, Glenn, Bjarne und Leon gewannen ihr Match 8:0, OhlChess 2 mit Peer, Milosz, Finn, Jan G., Tim, Yannik und Tommy gewannen ihr Match 5,5:2,5.

Unsere Nachwuchsmannschaft mit Helen, Jasper, Daniel, Luisa, Mia, Vivia, Kaja und Katharina spielte 2:6. In anderen Mannschaften mitgespielt haben Leo, Simon, Bendix und David und erreichten dort ein 4:1!

Insgesamt sehr gute Erfolge für unsere Schule mit so wenig Mannschaften. Vor allem bei unserem Nachwuchs (Klasse 5-6) sind viele Talente dabei. Das lässt für die Zukunft hoffen, dass wir weiter Erfolge feiern dürfen. Und: es spielen dort bereits mehr Mädchen als Jungen!!

Franz Reisgis

cof
cof
cof
cof
cof
dav
cof
cof
cof
cof
cof
cof
mde
cof
Mehr

Neu! Platzreife in der Golf AG!

Im neuen Schuljahr 2019/2020 können alle Schüler ab Klasse 7 (7-12) an der Golf AG teilnehmen. Wir suchen Schülerinnen und Schüler, die nicht in einem Golfclub Mitglied sind, sondern diese Sportart kostenlos lernen wollen und die Möglichkeit haben werden, nach einem Jahr die Platzreife zu erlangen.

Gespielt wird auf der Anlage des Golfclubs Hamburg-Walddörfer (Schevenbarg) donnerstags von 15:30-17:00 Uhr (ca. 10 Minuten mit dem Fahrrad von der Schule entfernt).

Also sofort bei Herrn Schulz-Hendeß anmelden!

Franz Reisgis

Mehr
, ,

Toller Schacherfolg! 2.Platz!

Am 12. Februar 2019 fand der 13. Hamburg (Wandsbek-) Cup im Schach für Schulmannschaften statt. Siebzehn Mannschaften aus den Schulen Gymnasium Buckhorn I (9./10. Klasse), Buckhorn II (5./6. Klasse), Wichernschule  I + II, Gymnasium Margarethe-Rothe I (9./10.), II (7./8.), III (5./6.), Charlotte-Paulsen-Gymnasium (9./10.), St. Georg I (5./6.), St. Georg II (7./8.), Goethe-Gymnasium I + II (je 9./10.), Goethe-Gymnasium III (7./8.), Gymnasium Ohlstedt I + II (je 9./10.) und Gymnasium Ohlstedt III (5./6.) nahmen teil.

OhlChess 1 (Rishi Sharma (7 aus 7), Armin Weidtler (4,5 aus 7), Glenn Mach (6 aus 7), Bjarne Otto (2 aus 5) und Nicholas Kirschbaum (1 aus 2) belegten zum Schluss mit nur einem Mannschaftspukt Rückstand den hervorragenden 2. Platz!

OhlChess 2 (Milosz Michna, Amon Kohlenberg, Yannik Granzow, Jan Giehring) erreichten den 10. Platz.

OhlChess 3 (5./6. Klasse) mit Leo Conrady (4 aus 7), Bendix Wolters, Helen Crackau und Daniel Spahn (4 aus 7) belegten einen sehr guten 8. Platz!

Tommy Bock und Jasper Rouff (2 aus 2) spielten in einem Mixteam mit Spielern des Goethe-Gymnasiums.

Franz Reisgis & Daniel Schmidt

2. Platz

Mehr

Schach als Fach

Das Gymnasium Ohlstedt bietet seit 2014 Schach als Fach (Wahlpflichtbereich der Klassen 8-10) an. Für alle Schüler ab Klasse 5 haben wir zwei Schach AGs.

Seit 2016 besitzen wir das Prädikat Deutsche Schachschule.

Weltweite Untersuchungen sind zu den Ergebnissen gekommen, dass durch regelmäßigen Schachunterricht folgende Eigenschaften verbessert werden:

  • logisches Denken
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kombinationsvermögen
  • Übersicht gewinnen
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Zielstrebigkeit und Entschlusskraft
  • mathematische Fähigkeiten
  • Fähigkeit zur Kritik und Selbstkritik
  • erhöhte geistige Belastung
  • Ausbildung von Kreativität und Fantasie

Untersuchungen haben auch gezeigt, dass Kinder mit ADHS oder Asperger Syndrom in diesem speziellen Fach eine Hilfe finden.

Wir nehmen außerdem an allen Schachturnieren statt, die für uns in Frage kommen (z.B. Hamburger Mannschaftsmeisterschaft, Springer-Pokal, Wandsbek-Cup, Rechtes gg. Linkes Alsterufer, Hamburger Blitzmeisterschaft…).

Für den Unterricht wurde ein ausführliches Curriculum geschrieben:

Außerdem finden Sie hier das Schulische Curriculum Schach zum konkreten Unterricht:

Hier finden Sie Informationen zur wissenschaftlichen Begleitung des Unterrichtes (Ohlstedt Studie)!

Hier unsere Erfahrungen nach über vier Jahren Schachunterricht:

Franz Reisgis

Mehr
,

Richi Sharma Simultansieger

Richi (10c) spielte am 17.12.2018 im Rahmen des regulären Schachunterrichtes im Wahlpflichtbereich simultan gegen alle anderen 11 Kursmitglieder (siehe Bilder).

 Dabei gewann er 9 Partien, 1 wurde verloren (gegen Nicolas), eine Remis (gegen Jan Giehring).

Die Partie gegen Jannik dauerte mit Abstand am längsten. Es entwickelte sich ein tolles Endspiel: ungleichfarbene Läufer, Richi einen Bauern mehr. Das würde normal auf ein Remis hinauslaufen (siehe Stellungsfoto). Eine kleine Unachtsamkeit kostete Jannik den halben Punkt. Trotzdem hat er sehr gut gespielt.

Das zweite Highlight des Unterrichts war die Präsentation von Richis Trophäen. Er wurde in diesem Jahr Vereinsmeister  in seinem Schachverein „Schachfreunde Saselvon 1947 e.V.“ sowie Zweiter beim Blitzschach (siehe Bild)!! Der jüngsteVereinsmeister nach dem Krieg, außerdem der erste Spieler, der 7 Siege aus 7 Partien holte. Dabei muss man bedenken, dass er erst vor 11/2Jahren das Schachspielen gelernt hat!!

Franz Reisgis



Mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen