Biologie

Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgend etwas, das der menschliche Geist erfinden könnte.

(Sir Arthur Conan Doyle)


Ziele des Biologieunterrichts

Biologie ist die Wissenschaft vom Lebendigen. Was bringt Pflanzen zum Blühen, den Storch zum Wegziehen, den Menschen zum aufrechten Gehen? Die Biologie lebt von den Fragen an die Natur. Ziel des Biologieunterrichtes ist es, Fragen aufzuwerfen, Pflanzen und Tiere zu untersuchen und Zusammenhänge zu erkennen und zu begreifen. Im Biologieunterricht wollen wir den Blick für die Schönheit und die Besonderheit der biologischen Phänomene, Objekte und Strukturen schärfen. Wir wollen Schülerinnen und Schüler neugierig machen auf die belebte Natur als Ganzes und auf die vielen kleinen Details. Damit tragen wir zu einem Orientierungswissen bei, um in verschiedenen Lebensphasen einen eigenen Standpunkt zu erarbeiten und sachgerechte Entscheidungen verantwortungsbewusst zu treffen.

Inhalte des Biologieunterrichts
Der eigentliche Biologieunterricht beginnt in Klasse 7 und setzt damit die biologischen Elemente des NaWit-Unterrichts der Klassen 5 und 6 fort.
Im Biologieunterricht der Klassen 7, 8 und 10 untersuchen die Schülerinnen und Schüler das Lebendige auf unterschiedlichen Ebenen. Dabei gehen wir von der kleinsten lebenden Einheit, der Zelle, über die Pflanzen und Tiere, bis hin zum menschlichen Körper. Wir fragen nach so unterschiedlichen Dingen wie den Zusammenhängen in Ökosystemen, dem Herz-Kreislauf-System und nach der Bedeutung der Gene.

Das Gymnasium Ohlstedt verfügt über eine große Biologiesammlung und Ausstattung mit Computern, sodass selbständig recherchiert und gearbeitet werden kann. Auch das selbständige Arbeiten in verschiedenen Praktika, bei Exkursionen zu außerschulischen Lernorten oder bei Wettbewerben wie  „Natex“ gehört zu unserem Biologieunterricht.

Der frühe Beginn des naturwissenschaftlichen und fächerübergreifenden Arbeitens am Gymnasium Ohlstedt findet seine Fortsetzung in der Oberstufe bis hin zum Abitur. In den Profilen Biologie/Sport und Geographie ist Biologie auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus vertreten. Hier wird entsprechend den Vorgaben für das Zentralabitur auf die Prüfung vorbereitet und zudem durch den fächerübergreifenden Aspekt des Profilunterrichts differenziertes Denken in größeren Zusammenhängen geschult. Damit erlangen unsere Schüler eine wesentliche Kompetenz für den Start in das selbstverantwortete Leben.

Kontaktinformation
Maren Heinisch
Fachleitung Biologie
Social Media

Unser Kollegium

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen