International Studies (iStudies)

How wonderful it is that nobody need wait a single moment before starting to improve the world.

(Anne Frank)

 

Bereits 2012 ist unser 2007 eingeführtes bilinguales Angebot vorzeitig in die Profiloberstufe hochgewachsen. Als wir 2007 als erstes Gymnasium in Hamburgs Norden einen bilingualen Zweig einführten und in den damaligen 5. Klassen erstmalig den vorbereitenden handlungsorientierten verstärkten Englischunterricht anboten, betrat unsere Fachschaft Englisch zunächst einmal Neuland.

Neugierig, das große Vorbild Helene-Lange-Gymnasium klar aber ehrfürchtig vor Augen, ließen sich die beiden ersten Kollegen fortbilden. Sogleich fanden sich gut 40 interessierte Schülerinnen und Schüler, die sich mit großer Motivation auf das neue Angebot einlassen wollten. Bereits fünf Jahre später umfasste der bilinguale Zweig über 400 Schülerinnen und Schüler von der 5. Bis zur 12. Klasse!

Krönender Höhepunkt unseres bilingualen Angebotes ist unser bilinguales Oberstufenprofil, das sich seit seiner um ein Jahr vorgezogenen Einführung 2012 großen Zulaufs aus der gesamten Region erfreuen kann.
Das Profil INTERNATIONAL STUDIES zieht viele Schüler an, die in Klasse 10 einen Auslandsschulbesuch vorgenommen haben und gemeinsam mit Gleichgesinnten ihre wertvollen Auslandserfahrungen in die Oberstufenarbeit einbringen wollen.iStudies - Übersicht

Das Profil International Studies richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit guten und sehr guten Englischkenntnissen, die das Zusammenwachsen unserer Welt mit Aufgeschlossenheit und Interesse begleiten. Dieses 14-stündige englischsprachige Profil (16 Stunden in englischer Sprache bei Zuwahl des Kurses „Cambridge/Business Studies“) bietet einen guten Einstieg für Schülerinnen und Schüler, die sich für ein englischsprachiges Studium oder eine Ausbildung in einem international ausgerichteten Unternehmen interessieren. Ausgehend von dem profilgebenden Fach Politics & Economics sollen die klassischen Fragen des Politikunterrichts in der Studienstufe erörtert werden:

Wie entstehen, funktionieren und entwickeln sich Gesellschaften? Wie soll der weltweite demographische Wandel bewältigt werden? Nach welchen Gesetzmäßigkeiten funktioniert das internationale Zusammenspiel der Staaten? Wer sind die globalen Mächte von Morgen und welche Rolle spielt dabei Deutschland? Wie begegnet die Internationale Staatengemeinschaft den Problemen, vor denen unser Planet steht? Welche politischen Systeme gibt es? Wie funktionieren demokratische Systeme und sind sie in der Lage den Herausforderungen einer globalisierten Welt gerecht zu werden? Wie praxistauglich sind die ökonomischen Theorien? Nach welchen Mechanismen funktioniert das Weltfinanzsystem und wie entstehen weltweite Finanzkrisen?

Erster bilingualer Zweig in Hamburgs Norden (2007)

Diese Fragen werden aus literarischen, künstlerischen und interkulturellen Perspektiven im Englischunterricht (auf erhöhtem Niveau) sowie im Kunstunterricht aufgegriffen und erweitert. Sie dienen als Aufhänger für den methodisch orientierten Unterricht im Seminarfach (Skills). In intensiven Phasen der fächerübergreifenden Projektarbeit werden die Ergebnisse multiperspektivisch zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Es besteht außerdem die Möglichkeit, ein Cambridge Certificate zu erwerben (durch externe Prüfung).

In einer einwöchigen Profilreise nach Den Haag werden wir u.a. den Internationalen Gerichtshof (ICJ) besuchen.  Exkursionen in die Hafencity, zum Internationalen Seegerichtshof in Blankenese (ITLOS) und in den Reichstag nach Berlin runden das 4-semestrige Programm ab.

We are looking forward to you!

Your iStudies-teachers

 

Aktuelle News aus den iStudies-Profilen:

Kontaktinformation
Dietrich Sandau
BILI-Koordinator
Social Media

Unser Kollegium

Sven Callesen
Leiter Mittelstufe / iStudies, Economics, History, GO-NG!

Sven Callesen

Susann Schmidt
Fachleitung Geschichte / iStudies, Religion, Englisch, History

Susann Schmidt