Klassenreisen

Es finden regelmäßig Klassenreisen, Ausflüge und Exkursionen statt.
Zum einen fördert dies die Klassengemeinschaft, zum anderen betrachten wir Lernen an außerschulischen Standorten als einen wichtigen Beitrag zur gymnasialen Bildung.
Unsere erste Klassenreise ist Ende der 5. Klasse und führt uns auf die Insel Rügen nach Binz. Die zweite Klassenreise findet in der 7. Klasse statt und ist sportbetont. Entweder machen die Schüler einen Segelkurs oder eine Outward-Bound Reise.

Die Klassenreise nach Binz
Am Morgen des 5. Mai waren bestimmt alle Kinder der Klasse 5b aufgeregt und dafür gab es einen guten Grund, nämlich: Die Klassenreise nach Binz

… und wer will denn bei einer so wunderschönen Klassenreise schon den Zug verschlafen?

Nachdem sich die komplette 5b auf dem Hamburger Hauptbahnhof versammelt hatte, ertönte auch schon die Ansage für unseren Zug. Als schließlich alle Koffer im Zugabteil verstaut waren, und sich alle Eltern vergewissert hatten, dass es ihren Kindern auch gut geht und sie sich von ihnen verabschiedet hatten, ging es endlich los!! Die Fahrt dauerte vier Stunden und wir unterhielten uns vergnügt über unsere Vorstellung von der Zeit, die wir dort verbringen würden. Man hatte uns gesagt, wir würden viele Ausflüge unternehmen und besonders viel Spaß haben! Genau das sollte auch passieren – wir hatten eine Menge Spaß! Endlich in Binz angekommen, ging es erst einmal zur Herberge, wo uns eine Einleitung erwartete. Dann wurden uns die Zimmerschlüssel gegeben und wir konnten uns erst einmal ein wenig einrichten. Am zweiten Tag sind wir nach Prora zu einem 4km langen Gebäude gegangen und haben uns dort ein Museum angeschaut. In diesem Museum wurden verschiedene Gegenstände aus früherer Zeit ausgestellt und alle haben sich mit großem Interesse im Museum umgesehen. Zum Abschluss des Tages haben wir im Museum noch einen Film über die Vergangenheit dieses Gebäudes angeschaut. Am Abend dieses erlebnisreichen Tages haben wir mit Herrn Queißer zusammen am Strand Ticken gespielt. Es ist lustig, wenn man einen Lehrer rennen sieht! Am Morgen des dritten Tages sind wir zu unserem zweiten Ausflugsziel gekommen, den Kreidefelsen, der Victoria-Aussicht und dem Naturkundemuseum auf dem Königsstuhl. Dieses sind sehr bekannte Sehenswürdigkeiten Rügens. Die Kreidefelsen haben alle brennend interessiert und es wurden entsprechend viele Fragen gestellt. Auch das Naturkundemuseum war eine Entdeckung für sich, denn jeder bekam einen „Audio-Guide“ und konnte eine Form der Präsentation wählen, zum Beispiel „Abenteuer“, „ Dichter und Maler“, aber auch „Neugier“ und „Liebe“. Die ganze Klasse hat „Abenteuer“ gewählt und alle waren begeistert von den spannenden Erzählungen! Am nächsten Tag sind wir dann mit dem „Rasenden Roland“ ( einer Dampflokomotive ) zum Jagdschloss Granitz gefahren und haben diesen wunderschönen Familiensitz besichtigt. Es ist ein niedliches kleines Schloss, das sehr gemütlich eingerichtet und kunstvoll ausgestattet ist. Vor unserer Rückkehr nach Binz haben wir dann noch die verschiedenen „Disziplinen“ des abendlichen Abschlussfestes am Strand geplant und ein wenig gespielt. Wieder in Binz angekommen, haben wir uns umgezogen und auf das „Wettkampf-Abschlussfest“ mit der 5a vorbereitet. Dieses gewann trotz mancher Niederlage am Ende unsere Klasse, die 5b! Das war der perfekte Abschluss für eine perfekte Klassenreise!!!

Henrike, 5b