Kommunikationsleitfaden

GO-Kommunikationsleitfaden

Die folgende Vorgehensweise soll helfen, im Schulalltag für einen reibungslosen und zeitnahen Ablauf der Kommunikation zu sorgen.

Angelehnt an den folgenden Ausschnitt unseres Leitbildes „Wir legen Wert auf Verantwortungsbewusstsein, gegenseitigen Respekt und Aufrichtigkeit“, wird bei einem Anliegen immer zuerst der* betroffene Fachlehrer informiert, und zwar in einem persönlichen Gespräch!

  • Für den Fall, dass ein Gespräch mit dem Fachlehrer keine Klärung bringt, wird die Klassenleitung mit eingebunden.
  • Ist des Weiteren keine Einigung zu erzielen, ist die zuständige Abteilungsleitung zu informieren. Die Abteilungsleitung behält sich vor, wie die weiteren Schritte der möglichst einvernehmlichen Klärung ablaufen können.
  • Erst wenn auch das Einschalten der zuständigen Abteilungsleitung zu keinem Ergebnis geführt hat, wird die Schulleitung unmittelbar in das Konfliktmanagement mit einbezogen. Ihr obliegt die finale Klärung.

Anmerkung: Der Beratungslehrer bzw. die Verbindungslehrer sowie die Klassensprecher und Elternvertreter können jederzeit als Vermittler mit einbezogen werden.

*Aus Gründen der Prägnanz und des Stils beinhaltet die männliche Form immer auch die weibliche.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen