Beitrag

,

Skireise Sport XXL Klasse 8

Skireise Sport XXL Klasse 8, 14.02-22.02.19, ins Oetztal/Tirol
„Aller guten Dinge sind drei..(…)“, diese alte überlieferte Volksweisheit lässt sich durchaus auf die diesjährige Skifahrt ins Oetztal übertragen. Wobei ergänzend zu erwähnen ist, dass bereits die ersten beiden Fahrten in den letzten Jahren nach dem neuen Skikonzept sehr schön und erfolgreich waren.
Aber diesmal, ja diesmal hat wirklich alles gestimmt…!
Acht Tage Sonne, keine einzige Wolke am Himmel, 34 (!) hochmotivierte Schüler, die sich vorbildlich an die Regeln und Vorgaben gehalten haben, keine Verletzten, enorme Lernfortschritte bei den Anfängern und Könnern, rundum eine wunderschöne Reise.


Der erste Tag eine kleine Härte für alle Teilnehmer: nach einer 13 stündigen Busnachtfahrt ein kleines Frühstück, Skiausleihe und ab auf den Berg, um wach zu werden. Perfekter Beginn! Abends todmüde ins Bett, denn am nächsten Tag und die darauffolgenden Tage ging es erst so richtig los: Frühstück um 07.00 Uhr, Abfahrt des Skibusses um 08.00 Uhr, Skikurs von 09.00 bis 12.00 Uhr, dann warmes Mittagessen auf der Hütte im Skigebiet, Pause von 12.00-13.00 Uhr. Im Anschluss nochmal Skikurs bis 15.00 Uhr an den ersten 4 Tagen, danach nachmittags „freies“ Skifahren in Kleingruppen. Im Hotel angekommen Freizeit bis 17.45 Uhr, danach Stärkung am leckeren, reichhaltigen Abendbuffet.
Freizeit danach…? Jein, denn auch im Abendbereich war durchaus Programm angesagt: Videoschulung in Kleingruppen, um die Fehler zu minimieren, gemeinsame Fackelwanderung entlang des Inns, Ausflug nach Innsbruck, Kennenlernen der Area 47, Informationstreffen zur Planung des nächsten Tages, etc.
Am letzten Tag die notenrelevante Skiprüfung mit beachtlichen Ergebnissen, gerade im Anfängerbereich. Wie die Anfänger die freie, geländeangepasste Abfahrt nach 6 Tagen gemeistert haben, ohne vorher in ihrem Leben auf dem Ski gestanden zu haben, entlockt auch dem erfahrenen Skilehrer ein großes Lob und Kompliment!
Um diese Fahrt zu überbieten, liegt die Messlatte hoch, verdammt hoch, aber vielleicht schaffen es die zukünftigen Sport XXL Schüler ja.
Ich lasse mich gern positiv überraschen!
Grüaß Gott und Servus Chris Vogelsang

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen