Archiv vom Feb,2020

Sie sehen das Archiv sortiert nach Datum.

,

Juniorwahl am Gymnasium Ohlstedt

Parallel zu den Wahlen zur Hamburgischen Bürgerschaft fand die sogenannte Juniorwahl als Projekt zur politischen Bildung am Gymnasium Ohlstedt statt. Diesmal beteiligten sich rund 100 Hamburger Schulen an der Wahl. Nachdem im Fachunterricht PGW sowie durch einige Juniorbotschafter der Aufbau der Bürgerschaft sowie deren Aufgaben vermittelt wurden, konnten alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 8 ihre Stimme in einem eigens vorbereiteten Wahlbüro abgeben. Mit Hilfe von Wahlzetteln, die sich äußerlich kaum von den originalen Stimmzetteln unterschieden, wurden eine Wahl und deren Ablauf simuliert. Auf diese Art konnten die Schüler Demokratie und demokratische Beteiligung direkt erleben. Schließlich ist es von großer Bedeutung, Jugendliche für zukünftige politische Partizipation zu sensibilisieren und entsprechend vorzubereiten.

Auch wenn die Wahlbeteiligung am Gymnasium Ohlstedt noch etwas höher sein könnte, zeigen die Wahlergebnisse doch, dass viel Wert auf Themen wie Umwelt- und Naturschutz gelegt wurde. So erhielten die Grünen ca. 43 % aller abgegebenen Stimmen. FDP und SPD folgen mit 15,46 % und 11,86 %. Bei der CDU konnte ein ähnlicher Trend wie auf Hamburg-Ebene festgestellt werden, denn diese Partei kam auf 7,22 % der Stimmen.

Die nachfolgenden Übersichten verdeutlichen nochmal die Ergebnisse, sowohl auf Schulebene als auch in der Zusammenfassung der Hamburger Schulen, die an der Juniorwahl diesmal teilgenommen haben.

https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-hamburg-2020.html
Mehr

Regionalkonferenz der Botschafterschulen in Bremen

In regelmäßigen Abständen finden Konferenzen der Botschafterschulen des Europäischen Parlaments mit dem Ziel statt, sich untereinander auszutauschen und neue Anregungen für die eigene Arbeit zu erhalten. Voller Erwartungen ging es für einige von unseren Juniorbotschaftern sowie Herrn Köller als Seniorbotschafter Anfang Februar nach Bremen, um dort an der Regionalkonferenz für den norddeutschen Raum teilzunehmen. Diesmal nahmen Schulen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und auch aus Mecklenburg-Vorpommern teil. In Bremen im Alten Gymnasium angekommen ging es zunächst darum, eine Präsentation von eigenen Projekten vorzubereiten, die nachfolgend in Form eines Europa-Cafés den anderen Teilnehmern vorgestellt werden sollten. Dabei war schon erstaunlich, wie vielfältig die Aktivitäten an den einzelnen Botschafterschulen sind. Von Projekttagen zum Thema „Klimawandel“ bis hin zu Fahrten nach Strasbourg oder einer Europa AG. Es war spannend zu hören, wie die einzelnen Schulen bei der Vermittlung des europäischen Gedankens vorgehen. Im Anschluss an das Europa-Café wurden dann Juniorbotschafter und Seniorbotschafter getrennt. In Form von Workshops ging es um den Erfahrungsaustausch sowie darum, ausgesuchte Methoden aus der Vermittlungspraxis auszuprobieren und auf ihre Tauglichkeit für den Einsatz an der eigenen Schule hin zu überprüfen. Mit zahlreichen Eindrücken und Informationen ging es schließlich gegen 17 Uhr wieder zurück nach Hamburg, wobei die Fahrt gleich dazu genutzt wurde, um neue Ideen für das Botschafterprogramm zu sammeln.

Mehr
,

Vorlesewettbewerb 2019 – ein Rückblick

Hi, mein Name ist Lina Buck. Ich gehe in die Klasse 6c und berichte euch heute über den Vorlesewettbewerb. Angetreten waren: Tom Helbig und Jakob Weber (für die 6a), Clara Feddersen und Anthony Bunge (für die 6b), Jannis Wieczorek und Lina Buck (für die 6c) und Jakob Rau und Vivia Kraml (für die 6d).

Wir hatten über 200 Zuschauer und eine gespannte Jury, die aus Lehrern, Eltern und Schülern (aus der Oberstufe) bestand. Herr Zimmermann moderierte wie immer den Vorlesewettbewerb. Zuerst musste jeder Vorleser/jede Vorleserin einen Text lesen, den er/sie sich ausgesucht und geübt hatte. Da in dieser Runde nur einer weiterkommt und aus den anderen Klassen die zwei besten ausgewählt wurden, bereitet man sich in der Regel gut vor.

 lle waren echt gut. Nach dem Vorlesen aller 8 Vorleser ging Herr Zimmermann ins Publikum und fragte die Zuschauer nach ihrer Meinung. Danach ging es an den Fremdtext. Das Buch hieß: „Die Mississippi-Bande. Wie wir mit drei Dollar reich wurden“. Es war ein sehr schönes Buch. Danach ging Herr Zimmermann erneut ins Publikum und fragte es noch einmal nach seiner Einschätzung. Viele blieben bei ihrer Meinung, andere änderten sie.

Danach wurden die Platzierungen verkündet. Zunächst die 4. Plätze: Jannis, Anthony, Jakob R., Jakob W. und Vivia. Den 3. Platz belegte Clara. Nun wurde es spannend: den 2. Platz machte…. Tom! Und die Siegerin Lina freute sich sehr! Anschließend gab es für alle einen großen wohlverdienten Applaus und Buchpräsente!

Lina Buck, 6c

Mehr
,

So sehen Sieger aus!

OhlBees 1  Ultimate-Hamburger Meister 2020!

Am 21.02.2020 fanden im Christianeum in Othmarschen die
14. Hamburger Meisterschaften im Ultimate statt.

Das Gymnasium Ohlstedt startete mit vier Mannschaften:
OhlBees 1 (Jungen S4), OhlBees 2 (Jungen S2), OhlBees 3 (Mädchen S4) und OhlBees 4 (Mädchen S2).

Um 06:05 Uhr (!!) traf ich mich mit den Mädchen am Bahnhof Ohlstedt, da wir mit Bahnfahrt und Fußweg fast eineinhalb Stunden einplanen mussten. Die Jungen kamen erst gegen 10 Uhr nach Othmarschen, da ihr Turnierstart erst später war. Zurück waren wir dann gegen 16:30 Uhr in Ohlstedt mit drei Titeln: einer Meisterschaft und zweimal den Spirit-Preis (Preis für die fairste Mannschaft: Mädchen und OhlBees 1)!

Bei den Jungen wurde in zwei Gruppen zu 6 Mannschaften gespielt. OhlBees 1 (S4) gewannen gegen Kurt-Körber 7:1, gegen Immanuel Kant I 11:0, gegen Marienthal 7:4, nur gegen den späteren Endspielgegner Christianeum wurde es spannend. Nach einer 6:1 Führung stand es plötzlich 6:6 – aber dann besann sich das Team wieder auf seine Stärken und machte das 7:6. Das Halbfinale gegen Othmarschen II wurde 9:1 gewonnen.

Im Finale standen sich dann die OhlBees 1 und das Christianeum gegenüber. Letztere wollten Revanche für die Vorrundenniederlage nehmen – aber weit gefehlt. Souverän gewannen die OhlBees mit 7:1. Die dritte Hamburger Meisterschaft in Folge war perfekt!

Herzlichen Glückwunsch!!

Die OhlBees 2 erreichten in den Platzierungsspielen den 5 Platz, genauso wie die OhlBees 3. Sie besiegten in ihrem Platzierungsspiel die OhlBees 4:3.

Die Teilnehmer:

OhlBees 1:
Keno R. (Mannschaftsführer), Niklas E., Thorben E. Tim R., Melchior H., Lasse B.

OhlBees 2:
Erik H. (Mannschaftsführer), Tim K., Timo H., Jakob St., Jakob R., Rene Sch., Lion Z.

OhlBees 3:
Jonna B. (Mannschaftsführerin), Liv M., Anne N., Merle B. (S2)

OhlBees 4:
Hannah P. (Mannschaftsführerin), Antonia Z., Olivia K. Charlotte B.

Franz Reisgis

Mehr
,

Jungen-Fußball-Team im Halbfinale

Jungen-Fußball-Team zieht in das Halbfinale des Jugend-trainiert-für-Olympia Wettbewerbs ein

In einem hart umkämpften Match setzten sich am 5. Dezember die Jungs des Gymnasiums Ohlstedt (Jahrgänge 2004-2006) gegen die Mannschaft der Stadtteilschule Meiendorf mit 2:1 Toren durch und ziehen damit in das Halbfinale des Wettbewerbs ein. Auf der Sportanlage des DuWo 08 sahen die Zuschauer zu Anfang ein ausgeglichenes Spiel. Es gelang dem Ohlstedt-Team zunächst nicht, das spielerische Potenzial gegen die körperlich robustere Mannschaft der Stadtteilschule zu zeigen. Wiederholt wurden die Zweikämpfe nicht richtig angenommen, so dass folgerichtig in der 32. Minute durch eine gute Einzelaktion des Gegners das 1:0 für die Stadtteilschule erzielt wurde. Bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem Ergebnis.

Nach der Halbzeitansprache durch den Coach Herrn Jöken ging das Ohlstedt-Team motivierter ins Spiel und konnte zunehmend spielerische Akzente setzen. Die Jungs nutzten die freien Räume effektiver und konnten sich mehrere Chancen herausspielen. Es dauerte jedoch bis zur 55. Minute, bis Leon (9a) nach einem guten Zuspiel den gegnerischen Torwart mit einem gefühlvollen Lupfer zum verdienten 1:1 Ausgleich überwinden konnte. Die Freude über den Ausgleich setzte beim Ohlstedt-Team zusätzliche Kräfte frei. Gleichzeitig blieb die Elf der Stadtteilschule Meiendorf weiter durch Konter gefährlich. 15 Minuten vor dem Ende konnte Frederik (9b) nach einer guten Kombination auf dem rechten Flügel den ersehnten Treffer zum 2:1 erzielen. Nach diesem Tor entwickelte sich eine zunehmend körperbetonte Spielweise beider Mannschaften und eine hektisch geführte Schlussphase, in der sich das Team aus Meiendorf zahlreiche Chancen erarbeitete. Es war schließlich der guten Mannschaftsleistung zu verdanken, dass das knappe Ergebnis mit viel Einsatz über die Zeit gebracht werden konnte. Nach dem Abpfiff durch den guten Schiedsrichter, der das Spiel souverän geleitet hat, war der Jubel im Team des Gymnasiums Ohlstedt riesig. Schließlich steht man jetzt im Halbfinale des Wettbewerbs Jugend-trainiert-für-Olympia und trifft Anfang Mai auf die Mannschaft der Heinrich-Hertz-Schule. Jetzt ist es noch ein Schritt bis ins Finale.

Bericht: Leon Wallek

Mehr
,

Anmeldung zum ‚ZEHNTEL‘

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
am 18. April 2020 (Samstag), einen Tag vor dem großen, „richtigen“
Hamburg – Marathon, findet „Das Zehntel“ statt (ca. 4,2
km). Das Zehntel ist eine hervorragend organisierte Laufveranstaltung,
an der über 7000 Hamburger Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Wie
schon im letzten Jahr starten wir ab:
13:30 Uhr (weiterführende Schulen),
Auch in diesem Jahr wollen wir mit möglichst vielen freiwilligen Läuferinnen und Läufern an der Veranstaltung teilnehmen.
HIER WEITERE INFOS & ZUR ANMELDUNG…

Mehr
, ,

iStudies FILM proudly presents ‚DIFFERENT‘

Diese Videoreihe 8-10-minütiger Kurzvideos beschäftigt sich mit dem S1-Semesterthema ‚WHERE DOES OUR SOCIETY GO?‘, bei dem u.a. Individualisierung, Modernisierung, Migration, Demographische Transition sowie Identität und gesellschaftliche Toleranz im Mittelpunkt stehen…

Mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen