Schach

,

Die Schach AG kann weitergehen

Die AG findet dienstags und donnerstags ab 14 Uhr statt.

Die Schüler können jede Woche, aber auch dienstags und donnerstags kommen!

Es können auch neue Schüler dazukommen!!

Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung unserer Schach AG!

Franz Reisgis

Foto von Deva Darshan von Pexels

Mehr

Deutsche Schachschule 2.0!

Gymnasium Ohlstedt weiter
„Deutsche Schachschule“ (2021-2025)

Das Gymnasium Ohlstedt hat zum zweiten Mal das Siegel
Deutsche Schachschule
verliehen bekommen! Jetzt für den Zeitraum bis 2025!

Am Gymnasium Ohlstedt gibt es zur Zeit einen
Wahlpflichtkurs Schach (Klasse 8-10)
sowie zwei Schach AGs.

In den großen Pausen sowie nach der Schule können die Schüler im Innenhof Schach spielen (siehe Bildersammlung unten!!).

.. dies Spiel ist ein Probierstein des Gehirns

(Johann Wolfgang von Goethe)

Inhalte des Schachunterrichts:

Lernen – Üben – Anwenden

[Strategie – Taktik – die 3 Spielphasen – Stellungsbeurteilung etc.]

Das Schachspiel wird von der achten bis zur zehnten Klasse in Form eines Wahlpflichtfa­ches mit eigenem Rahmenplan unterrichtet sowie in den Schach AGs für die jüngeren Schüler.

Welchen Nutzen für die Schüler erhofft sich die Schule davon?

  • Genaueres Hinschauen bei Aufgabenstellungen
  • Situations-/Aufgabenanalyse vor Aktionismus
  • Verbesserung der Konzentration
  • Lernen des Umgangs mit Niederlagen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • …und vieles mehr

Mit Schach verbinden sich posi­tive Eigenschaften, die besonders geschult werden, wie

  • logisches Denken,
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kombinationsvermögen
  • Übersicht
  • Problemlösungsfähigkeit

Schach fördert im Bereich des Denkens vor allem die Konzentrationsfähigkeit und das folge­richtige, logische Denken – und dabei macht es auch noch unheimlich Spaß!

Das mehrseitige „Schulisches Curriculum“ Schach für den Wahlpflichtkurs (Klasse 8-10) kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Fachcurriculum-WP Schach 2019

Nach 5 Jahren Schachunterricht (2014-2019) stellen wir hier die Erfahrungen zur Verfügung:

Erfahrungsbericht nach 5 Jahren Schachunterricht

Ein „Schulisches Curriculum für einen Grundkurs der Oberstufe:

Fachcurriculum-GK Schach 2017

Außerdem wurde der Schachunterricht von dem Team von Prof. Stubbe von der Universität Göttingen wissenschaftlich begleitet. Hier das Abschlussgutachten zum Download:

Schachzug-Zweiter Messpunkt2

Und was sagen Schüler dazu?

Maria S.-M.: „Ich spiele seit acht Jahren Schach. Für mich ist das Sport! Ich beschäftige mich auch außerhalb des Schachunterrichts mit Schach und glaube, dass mir Schach auch in anderen Fächern hilft. Jede Partie ist anders, egal, wie sehr du dich auf eine Partie vorbereitest, es ist immer unklar, was der Gegner zieht.“

Hannes H.: „Ich spiele seit acht Jahren Schach und Schach ist für mich auch Sport. Vor allem mag ich gerne Denksport!“

Mandy G.: „Ich spiele seit vier Jahren Schach. Für mich ist Schach Denksport und Hobby. Außerhalb des Schachunterrichtes spiele ich regelmäßig mit Geschwistern und Freunden. Schach könnte dabei helfen, die Konzentration zu fördern und die Ausdauer zu steigern.“

William B.: „Vor fünf Jahren habe ich das erste Mal Schach gespielt, dann aber lange nicht mehr. Schach ist für mich Sport – Denksport. Ich denke, dass ich mich in anderen Fächern verbessern kann. Mir gefällt, dass man denken (!) und sich auf vieles gleichzeitig konzentrieren muss.“

——————————————————————————————————————–

Wer sich darüber hinaus für die historische Entwicklung des Schachlehrens bzw. der sogenannten Schachschulen interessiert, kann hier eine interessante Lektüre unseres Schachlehrers Franz Reisgis downloaden:

.

.

Kontakte:

 Daniel Schmidt

dans@gmx.com oder daniel.schmidt@gyohl.hamburg.de

Franz Reisgis

freisgis@gmx.de   oder franz.reisgis@gyohl.hamburg.de

oder 040-428-935366

Weitere Links:

Schach im Gymnasium Ohlstedt

Schach als Fach

Curriculum Schach

 Bildersammlung:

Großmeisterin Martha Michna
Rainer Grünberg (ehemals Bundesligaspieler des HSK)
Jetzt lasst uns spielen!!!
Mehr
, ,

Schach AG startet

Anmeldung:

Zettel, beschriftet mit

„SCHACH AG – Vorname und Nachname – Jahrgang – Klasse –
gewünschter AG-Tag (Dienstag oder Donnerstag)“

 –> in das Fach von Herrn Reisgis legen lassen oder bei Herrn Schmidt abgeben.

Wer?                 ab Klasse 5

Wann?              dienstags oder donnerstags

                              14-15:00 Uhr

Wo?                   S 05

Franz Reisgis

Mehr
,

Schach macht klüger

Die neuste Studie aus den USA kommt zu den gleichen Ergebnissen wie die Ohlstedt-Studie!

Die schulischen Leistungen besser werden, wenn man Schach lernt.

David Poston (POMEROY 2019) führte zusammen mit Kathryn K. Vandenkieboom an der Aspen Elementary School eine Studie mit 854 Kindern (Kindergarten bis 6. Klasse) aus allen sozialen Schichten (sie wollten wissen, ob die positiven Ergebnisse eventuell am privilegierten Elternhaus liegen) über 7 Jahre durch.

Die Ergebnisse zeigten für Poston, dass „die Vorzüge des Schachs eng mit dem ‚Lernen‘ des Spiels verknüpft sind. Je mehr man lernt, desto mehr profitiert man. … Die Daten bestätigen, das Schachspieler und Schachspielerinnen tatsächlich bessere schulische Leistungen zeigen (wer Schach spielt, ist klug), aber die statistische Auswertung der Daten zeigt vor allem, dass die schulischen Leistungen besser werden, wenn man Schach lernt (Schach macht klüger)“ .

Genau diese Ergebnisse zeigt auch die Studie am Gymnasium Ohlstedt in Hamburg.

Mittlerweile gibt es über ein Dutzend belastbarer Studien zu diesem Thema – alle mit einem ähnlichen Ergebnis.

Quellen:

 Pomeroy, Ross 2020. Does Chess Make Kids Smarter, or Do Smart Kids Play Chess? [online] https://www.realclearscience.com/quick_and_clear_science/2019/09/03/does_chess_make_kids_smarter_or_do_smart_kids_play_chess.html [Stand 05.02.2020].

Fischer, Johannes 2020. Macht Schach Schüler wirklich schlauer?

https://de.chessbase.com/post/macht-schach-schueler-wirklich-schlauer [Stand 05.02.2020].

Franz Reisgis

Mehr
,

Curriculum Schach

Schach am Gymnasium Ohlstedt

(Bild: George Hodan)

Das Curriculum Schach wurde wieder ergänzt und überarbeitet:

jetzt neue Auflage

Curriculum Schach (5. Auflage Januar 2021)

Erfahrungsbericht nach 5 Jahren Schachunterricht

Fachcurriculum-WP Schach 2019

Schachzug-Zweiter Messpunkt2

——————————————

Wer sich darüber hinaus für die historische Entwicklung des Schachlehrens interessiert, kann hier eine interessante Arbeit unseres Schachlehrers Franz Reisgis downloaden:

Geschichte des Schachlehrens

Besuchen Sie auch die anderen Information unter:

Mehr
,

Schach als AG und als Fach

2017 bekam die Schule vom Deutschen Schachbund die Auszeichnung

„Deutsche Schachschule“

verliehen (als erstes Gymnasium in Deutschland).

Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach Schachunterricht bieten wir mittlerweile zwei Arbeitsgemeinschaften für Schüler der Klassen 5-7 an (z.Z. dienstags und donnerstags, 14-15 Uhr im Schachraum S 22).

Auch die Schüler der Arbeitsgemeinschaften dürfen auf Wunsch selbstverständlich an Schachturnieren teilnehmen.

In der Mittelstufe unterrichten wir im Rahmen des Wahlpflichtfaches (Klasse 8-10) Schach als normales Unterrichtsfach. Die Schüler haben zum Anfang des zweiten Halbjahres der siebten Klasse die Möglichkeit, Schach als eines ihrer Wahlpflichtfächer zu wählen.

Die Schüler nehmen auch an allen Turnieren teil.

Informationen zum Schachunterricht am Gymnasium Ohlstedt finden Sie auf der Site:

Dort werden zum Download angeboten:

Curriculum für den Wahlpflichtkurs (Klasse 8-10):

Curriculum für eine Grundkurs:

 (Evaluationsbericht der Ohlstedt Studie der Universität Göttingen)

Wenn Sie noch Fragen zur AG oder zum Unterricht haben:

Franz Reisgis freisgis@gmx.de

Daniel Schmidt daniel.schmidt@gyohl.hamburg.de

Franz Reisgis

Mehr
, , ,

OhlChess 1 mit guter Platzierung bei der Meisterschaft

Am 28.November 2019 fanden in der Stadtteilschule Alter Teichweg die Hamburger Schach-Mannschaftsmeisterschaften statt.

17 Schulen kämpften um Titel und Platzierungen.

Am Ende erreichte OhlChess 1 den 5. Platz mit 8 Mannschaftspunkten – einen Mannschaftspunkt hinter dem vierten Platz und zwei Mannschaftspunkte hinter dem dritten Platz. Für die neu aufgestellte Mannschaft ein solider Platz.

Die „Neuen“ in OhlChess 2 erreichten den 12. Platz mit 6 Mannschaftspunkten.

Eine Mannschaft besteht aus 8 Spielern (Brett 1-8). gewinnt die Mannschaft (mindestens 4,5 Brettpunkte), gibt es 2 Mannschaftspunkte, bei Gleichstand der Brettresultate 1 Mannschaftspunkt.

Sehr gute Leistungen zeigten bei OhlChess 1:

Milosz mit 6 aus 7, Theodor B. mit 5,5 aus 7 und Hannes H. mit 4 aus 7 (spielte an Brett 1 und musste meist gegen Vereinsspieler spielen!).

Sehr gute Leistungen zeigte bei OhlChess 2 Dijon S. aus Klasse 7 mit 5 aus 7!

Am Freitag findet die Meisterschaft der Beobachtungsstufe statt – dazu demnächst mehr.

Franz Reisgis


Mehr
, ,

Hamburger Vizemeister

Hamburger Vizemeister

Die 61. Auflage des weltgrößten Schachturnieres „Rechtes gegen linkes Alsterufer“ fand am 23. Mai 2019 wieder in der Barclaycard-Arena statt.

Mit drei Mannschaften und insgesamt 25 Schachspielern unter 3500 Teilnehmern waren wir eine eher überschaubare Gruppe. Aber:

Bei den am Nachmittag ausgetragenen Hamburger Blitzmeisterschaften (5 Minuten Bedenkzeit pro Spieler/Partie) belegte OhlChess 1 mit Hannes, Richi, Arnim und Bjarne den 2. Platz von 10 Mannschaften – also Hamburger Vizemeister!! Das Gymnasium Buckhorn lag 3 Mannschaftspunkte vor uns und bestückt mit mehreren Vereinsspielern (mit hoher ELO) ließ es uns keine Chance. Die Mannschaften bestanden hier aus 4 Spielern.

OhlChess 2 mit Peer, Finn, Jan G, und Tommy holte 2 Mannschaftspunkte – das reichte aber nur zum letzten Platz.

Am Vormittag, beim offiziellen Turnier „Rechtes gegen linkes Alsterufer“ bestanden die Mannschaften traditionell aus 8 Spielern. Dabei gaben Nils und Leon ihren „Ausstand“, nachdem sie seit der 5. Klasse regelmäßig für unsere Schule alle Turniere gespielt haben (in der 5. Klasse wurden sie – zusammen mit anderen – Hamburger Mannschaftsmeister).

OhlChess 1 mit Hannes, Rishi, Nils, Nicolas, Armin, Glenn, Bjarne und Leon gewannen ihr Match 8:0, OhlChess 2 mit Peer, Milosz, Finn, Jan G., Tim, Yannik und Tommy gewannen ihr Match 5,5:2,5.

Unsere Nachwuchsmannschaft mit Helen, Jasper, Daniel, Luisa, Mia, Vivia, Kaja und Katharina spielte 2:6. In anderen Mannschaften mitgespielt haben Leo, Simon, Bendix und David und erreichten dort ein 4:1!

Insgesamt sehr gute Erfolge für unsere Schule mit so wenig Mannschaften. Vor allem bei unserem Nachwuchs (Klasse 5-6) sind viele Talente dabei. Das lässt für die Zukunft hoffen, dass wir weiter Erfolge feiern dürfen. Und: es spielen dort bereits mehr Mädchen als Jungen!!

Franz Reisgis

cof
cof
cof
cof
cof
dav
cof
cof
cof
cof
cof
cof
mde
cof
Mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen