Musik

Stadtteil-Konzert 2018 Rahlstedt

In diesem Jahr fand am Dienstag, den 27.03 das Stadtteilkonzert unter der Organisation von „The Young ClassX“ in der Mehrzweckhalle des Gymnasium Rahlstedt statt. Alle 6. Klassen und der Unterstufenchor sowie der Oberstufenchor hatten sich bereits lange im Vorfeld vorbereitet, um die gemeinsamen Stücke mit der Otto-Hahn-Schule, der Stadtteilschule Bergstedt und dem Gymnasium Osterbek zu singen.
Die Unterstufenchöre sangen dabei gemeinsam die Stücke „On écrit“ und „Lass uns gehen“. Unser Unterstufenchor gab als erster einzeln auftretender Chor mit dem Hit „Alles nur geklaut“ einen soliden Einstand und glänzte mit intonatorischer Sicherheit.

Die Oberstufenchöre sangen gemeinsam die Stücke  „Shosholoza“, „Oh happy day“ und „Rhythm of life“. Das eigene Stück unseres Chores „Halleluja“ von Leonard Cohen wurde von vier Solistinnen (Emily, Anna, Sophie und Kim) gesungen, begleitet von einem warmen und schönen Sound des Chores.

Die Auftritte wurden von frenetischem Applaus der jeweiligen Schulen begleitet, insgesamt war eine tolle Stimmung im Raum. Wir hoffen, dass alle Teilnehmer und Gäste Spaß an dieser gelungenen Veranstaltung hatten. Wir freuen uns auf das nächste Stadtteilkonzert 2019!

Mehr

Spende an Hände für Kinder

 

 

Bei unseren Weihnachts-, Werkstatt- und Sommer-Konzerten sammeln wir Musiker regelmäßig Spenden für gute Zwecke. In diesem Halbjahr kamen knapp 700 Euro für „Hände für Kinder“ zusammen. Die Übergabe des Spenden-Schecks an den Vertreter Herr Schumann fand mit dem Oberstufenchor unter der Leitung von Herrn Semmler und Frau Scheytt bei schönstem Winterwetter statt.

Mehr
, ,

O du fröhliche! Weihnachtskonzert in der Cantate-Kirche

Wer bisher über den ganzen Trubel noch nicht so richtig Muße für den Advent hatte, der hatte am Donnerstagabend dazu Gelegenheit, als wir wie in jedem Jahr zum Weihnachtskonzert in der Cantate-Kirche Gelegenheit zu Gast sein durften.

Mit einem bunten, besinnlichen und fröhlichen Programm aus Weihnachtsliedern und Gospels zum Zuhören, Weihnachtsliedern zum Mitsingen, der Geschichte vom Krippenspiel aus den „Herdmanns“ und Orgelmusik haben Oberstufenchor, Bläserchor, Chor der 5. Klassen, Vorleser Vincent Röhrs und der Unterstufenchor unter Leitung von Frau Hermanussen, Frau Schytt, Herrn Semmler und Herrn Sthamer die Zuhörer in Weihnachtsstimmung versetzt.

Vielen Dank allen Mitwirkenden für einen wunderschönen Abend!

Mehr
, ,

Erweiterter Musik-AG-Bereich am GO!

Mit diesem Schuljahr startet unser grundsätzlich erweitertes Musikangebot im AG-Bereich am GO!!!

Nun können unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur Blasinstrumente, sondern auch Bandinstrumente und Gesang erlernen und Teil einer Band werden, die von Profimusikern gecoacht wird. Zusammen mit unserem Chorprofil können wir nun unseren Schülern ein attraktives und breit gefächertes Musikangebot machen.

Auf dem folgenden Flyer sind alle zentralen Informationen festgehalten.

Nach den Ferien starten unsere Bands und der Instrumentalunterricht für die Bandinstrumente. Es sind noch Plätze frei! Wer dabei sein möchte, der kann hier das Anmeldeformular herunterladen und es nach den Ferien bei den Musiklehrern abgeben.

Wer ein Blasinstrument erlernen möchte, meldet sich bitte persönlich bei einem der Musiklehrer!

Ein Videobeitrag von unserem Schnuppertag (28.09.) ist hier bald auch zu sehen…

Mehr
,

Einblick in die Chorarbeit – Werkstattkonzert

Einen Einblick in die laufende Chorarbeit boten am 9. November unsere Schulchöre. Der Chor der 6. Klassen, der erst seit knapp zwei Monaten probende Chor der 5. Klassen, Unterstufenchor und Oberstufenchor begeisterten das Publikum mit einer abwechslungsreichen Mischung aus schwungvollen und melancholischen Liedern. Hier einige Impressionen:

Herzlichen Dank an alle Sängerinnen und Sänger, insbesondere die mutigen Solisten, sowie an Herrn Semmler und Herrn Fortanier für dieses gelungene Konzert!

Mehr
,

Fulminantes Jahreskonzert!

Jahreskonzert

 

Aus allen vier Hamburger Himmelsrichtungen schwärmten am 1. Juli junge Musiker und Sänger in die Laeiszhalle. Neben den Teilnehmern des Unter- und Oberstufenchores des Gymnasium Ohlstedt standen beim „The Young ClassX“ Jahreskonzert über 600 Kinder und Jugendliche aus 100 Hamburger Schulen auf der Bühne des Grossen Saals. Das Publikum erwartete ein abwechslungsreiches Programm mit Stücken von Klassik über Soul bis hin zu Pop. Chöre, Ensembles und Orchester des hamburgweiten Musikvermittlungsprojektes spielten sich quer durch die Musikgenres und entführten die Zuhörer in einen Kosmos, in dem Tschaikowsky mit Silbermond liebäugelte und Stevie Wonder mit Kurt Weill flirtete. Special Guests des Konzertes waren die Hamburgische Staatsoper und der NDR.

Unter der Leitung von Peter Schuldt begannen die 250 jungen Sängern des Unterstufenchores mit dem Song „Nessaja“ aus dem Drachenstück „Tabaluga“ gefolgt von „Adiemus“, einem Stück in Fantasiesprache. Neben Popliedern wurden auch klassische Stücke durch das Solistenensemble dargeboten, das Junior Ensemble brachte dagegen mit einem mutigen 90er Jahre-Medley den Saal zum Mitwippen. Durch den Groove angesteckt, setzte sich der 250-köpfige Mittel- und Oberstufenchor in Szene mit dem Stevie Wonder Klassiker „I Wish“ und dem Grease Evergreen „You’re the one that I want“. Magisch wurde es dann, als das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester und das Junior Orchestra unter Dirigent Prof. Clemens Malich mit einem Mary Poppins Medley das zauberhafte Kindermädchen in den Großen Saal einfliegen ließen. Nicht nur für den Zauber-, sondern auch für den ClassX Faktor des Abends sorgte das Jugendsinfonieorchester mit Pjotr Tschaikowskys 4. Satz seiner 5. Sinfonie. Nach der Verleihung des Solistenpreises 2016 durch Dr. Michael Otto als Schirmherren und dem darauffolgenden Klavierquintett von Edward Elgar wurde der musikalische Abschluss durch das sphärisch anmutende Stück „Stairway to Heaven“ von allen gemeinsam gestaltet.

Die vielen positiven Resonanzen vieler SchülerInnen und Elternn haben gezeigt, dass es für alle ein aufregender und großer Augenblick war, einmal in einer Atmosphäre wie dieser in der Laeiszhalle zu singen und Teil solch eines großen musikalischen Projektes zu sein. Wir wollen auch im nächsten Jahr wieder vielen Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit bieten, an Stadtteil- und Jahreskonzert teilzunehmen, um diese Erfahrung zu machen. Es macht immer wieder Freude, solche Momente als Lehrer begleiten zu dürfen.

 

Mehr
,

Mitreißendes Young ClassX Stadtteilkonzert

Am 1. März gab es Chormusik vom Feinsten. Unser Oberstufen- und Unterstufenchor traten beim Young ClassX Stadtteilkonzert an der Rudolf Steiner Schule Wandsbek gemeinsam mit den Chören der Stadtteilschule Bergstedt und der Stadtteilschule Helmuth Hübener auf. Wie Herr Brinckmann in seiner Begrüßung anmerkte, hat sich die Zahl der Sängerinnen und Sänger unserer Schulchöre vom 1. Auftritt vor zwei Jahren zu heute von 12 auf über 100 vervielfacht.

Durch den Abend führten Anna und Philippa aus unserer Schule mit sehr netter und flotter Moderation.

Den Auftakt machte der gemeinsame Chor der Unterstufenchöre der drei Schulen mit „Adiemus“ von Karl Jenkins. Beim anschließenden Solo-Auftritt unseres Unterstufenchores konnte man meinen, dass nicht weniger, sondern mehr Schülerinnen und Schüler auf der Bühne standen, so begeistert und schwungvoll klang „Ain’t Nobody“ durch die Aula.

Nach Auftritten der Unterstufenchöre aus Bergstedt und von der Helmuth Hübener STS dirigierte Herr Fortanier den gemeinsamen Unterstufenchor der drei Schulen zum Finale des Unterstufenblock mit „Alles nur geklaut“. Die Prinzen hätten mit Sicherheit viel Freude an dieser Aufführung ihres Stücks gehabt.

Nach den Mittel- und Oberstufenchören der beiden anderen Schulen war unser Oberstufenchor an der Reihe: „Aller Herren Länder“ von Heinz Rudolf Kunze ist nicht nur brandaktuell, sondern war auch wunderbar anzuhören. Echt hamburgisch ging es weiter mit Jan Delays „Auf St. Pauli brennt noch Licht“. Dann wurde es zunehmend fetzig: Unsere Musiklehrer durften die gemeinsamen Oberstufenchöre dirigieren. Das „Hungrige Herz“ zischte eissssskalt durch den Saal, bevor „It’s my Life“ von Bon Jovi den Abschluss bildete – nicht ganz. Nach Dank an alle Beteiligten versammelten sich alle Chöre und Chorleitungen auf der Bühne und sangen unter Leitung von Peter Schuldt gemeinsam mit dem Publikum „Dona nobis Pacem“ – ein passender Abschluss für einen überaus gelungenen Abend.

Neben allen Verantwortlichen von The Young ClassX ganz herzlichen Dank an unsere Sängerinnen und Sänger und allen voran Herrn Semmler und Herrn Fortanier für dieses wunderschöne Konzert!

Mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen