Ganztagsbetreuung

Zum 1.8.2018 hat das Team der DRK KiJu die verlässliche Nachmittagsbetreuung für die Kinder der 5. bis zur 7. Stufe übernommen.

Die Kinder werden nachmittags in zwei teilgebundenen Gruppen betreut. Bei uns können sie einen Teil ihrer Freizeit verbringen und diese auch aktiv mitgestalten. Die eigenen Ideen der Kinder können in einem sicheren und pädagogischen Rahmen umgesetzt werden. Dabei ist uns wichtig, dass die Partizipation, der Spaß und das Miteinander im Vordergrund stehen.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt um 13:30 Uhr mit einer gemeinsamen Mittagspause in der Schulmensa. Täglich gibt es die Auswahl zwischen zwei warmen Gerichten. Das Essen wird anschließend in Schüsseln auf den Esstischen serviert. Neben den täglich wechselnden Gerichten gibt es diverse Snacks und Salate, die sich die Kinder kaufen können.

Im Anschluss beginnt die Lernzeit. Die Lernzeitbegleitung im Rahmen der GTS Betreuung findet von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 14:15 bis 15:00 Uhr statt. Kombiniert hierzu findet der Hausaufgabenzirkel der Schule für die Beobachtungsstufe in den Räumlichkeiten statt. Der Hausaufgabenzirkel, der den Kindern Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe als Unterstützung zur Seite stellt, findet darüber hinaus auch am Freitag von 14:00 bis 15:00 Uhr statt.

Sobald die Kinder ihre Aufgaben erledigt haben, können sie sich frei beschäftigen, ein AG-Angebot nutzen oder an einem pädagogischen Angebot/Projekt der Betreuerinnen teilnehmen.

Das AG-Angebot wechselt jeweils zum Schulhalbjahr. Es gibt verschiedene Angebote aus den Bereichen Sport und Musik sowie spezielle Spielangebote (z.B. Minecraft). Die Kurse können jeweils zum Beginn eines Halbjahres gewählt werden.

Um 16:00 Uhr endet die Betreuung in der GTS.

 

Ergänzend hierzu kann eine Früh- bzw. Spätbetreuung (07:00 -08:00 Uhr bzw. 16:00 -18.00 Uhr) in der GBS Schule am Walde gebucht werden. Die GBS Schule am Walde ist fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen. Dort findet ebenfalls eine durchgängige Betreuung in den Schulferien statt.

Die Anmeldung für die Ganztagsbetreuung läuft über das Schulbüro.

 

Unser oberster Grundsatz ist es, tolerant und für alle Kinder offen zu sein, unabhängig von ihren persönlichen, sozialen, kulturellen und religiösen Voraussetzungen.

Unser Handeln ist bestimmt durch die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes:

 

Menschlichkeit

Unparteilichkeit

Neutralität

Unabhängigkeit

Freiwilligkeit

Einheit

Universalität

 

Besonderes Ziel von DRK-Einrichtungen ist das friedfertige Zusammenleben unterschiedlicher Menschen. Jedes Kind ist eine eigenständige, ganzheitliche Persönlichkeit mit all ihren individuellen Bedürfnissen, Stärken und Entwicklungsfeldern. Uns ist wichtig, dass sich die Kinder wohlfühlen, auf vielfältige Art angeregt werden, sich zu bilden, und in den Bildungsprozess einbezogen werden. Außerdem sollen sie die Möglichkeit erhalten, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern, um auf diese Weise Selbstvertrauen aufzubauen, sie sollen vielfältige soziale Erfahrungen machen und einen angemessenen Umgang miteinander erlernen können. Wir arbeiten nach dem Ressourcenansatz mit dem Motto „Jedes Kind kann etwas ganz besonders gut!“.

 

Kontaktdaten:

Ansprechpartnerin: Inken Mahmens

Telefon: 0176 – 141 773 74

E-Mail: [email protected]

 

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen