Archiv vom Mrz,2017

Sie sehen das Archiv sortiert nach Datum.

, ,

Großer Erfolg für unsere Schachspieler!

Am 28. März 2017 fand in der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg der 10. Schach-Cup Wandsbek statt – ein Turnier der Sekundarstufe I.

Das Gymnasiums Ohlstedt nahmen mit 8 (!) OhlChess-Mannschaften teil. Beteiligt waren Schüler der Klassen 5-10.

Gespielt wurde in 4er-Mannschaften, 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler. Alle Mannschaften spielten gegeneinander in einer Gesamtwertung. Außerdem gab es Unterwertungen für die Stufen 5/6 und 7/8.

Herr Reisgis und Herr Schmidt coachten die Mannschaften und die Spieler.

Großer Erfolg: wir konnten in allen Kategorien gewinnen.

OhlChess 1 (Hannes Helbig, Nils Kastner, Nick Mahling, Rishi Sharma) wurden klarer Gesamtsieger des Turniers. Dabei spielten Hannes, Nils und Rishi jeweils 7 aus 7! Rishis Erfolg ist deshalb besonders zu erwähnen, da er erst vor sieben Monaten Schach gelernt hat und erst einmal in der Schachklasse trainiert hat!

OhlChess 5 (Erik Hoffmann, Jonas Leitermann, Peer Heid, Jan Buchfink) siegten in der Kategorie 7/8. Peer spielte dabei 6 aus 7!

OhlChess 7 (Lennard Munte, Jona Spreckelmeyer, Jan Giehring, Jin Stahl) gewannen die Kategorie 5/6. Jona spielte 5 aus 7 und Jan 4,5 aus 7!

OhlChess 2 (William Bernhardt, Glenn Mach, Fynn Pendrak, Linus Stüben) erreichten den 3.Platz. Fynn spielte 6 aus 7, William und Glenn 5 aus 7!

OhlChess3 (Laurin Huyke, Elias Krieger, Marius Schwarzenberg, Leon Bittin) erreichten den 5.Platz. Leon spielte 5,5 aus 7, Marius 4,5 aus7!

OhlChess 4 (Milosz Michna, Armin Weidtler, Bjarne Otto, Tim Kuhn) erspielten sich einen 7. Platz. Armin und Tim spielten 5 aus 7, Milosz 4,5 aus 7!

OhlChess 6 (Niels Heid, Moritz Busch, Adrian Laux – sie mussten leider nur zu Dritt spielen) erreichten (dadurch nur) den 10. Platz. Moritz spielte wie immer sehr zuverlässig und erreichte 6 aus 7!

OhlChess 8 (Levin Bastians, Martin Fischer, Maxime Lang, Nora Vieluf) erreichten den 13. Platz. Maxime spielte 4 aus 7 und konnte in ihrem Match gegen einen Spieler aus OhlChess 1 lange mithalten. Alle Spieler der Mannschaft zeigten, dass sie noch viel Potenzial haben und wir in Zukunft noch viel Positives von ihnen hören und lesen werde.

Franz Reisgis

 

 

Mehr
,

Ski-Reise Sport XXL 8.Jg. (Vo)

 Oetztal Februar/März 2017

                                       Sportkurs XXL Klasse 8

Samstag, 25.02.2017, 05.30 Uhr DUWO Parkplatz, müde, aufgeregte und voll motivierte 23 Schüler aus den achten Klassen und schwer begeisterte Eltern, die sich über diese eher unchristliche Zeit enorm freuen.

Und dann……?

Ja, dann ein kleiner Zeitsprung bis 20.15 Uhr, der lang ersehnten Ankunft im Aktiv Hotel Oetz nach fast 14 Stunden Busgeschaukel. Doch der Tag war noch nicht zu Ende, nach einem schnellen Abendessen erfolgte noch die Skiausleihe im Hotel und die Information zum ersten Skitag, um 22.30 Uhr lagen alle völlig erschöpft im Bett, selbst die „Poser“ mit der größten Guschen/Goschen (Österreichisch für Mundwerk) schlummerten tief und fest.

Der pfiffige Leiter der Fahrt ,hihihi, hat sich in Absprache mit der Hotelchefin, Julia, für die frühe Frühstückszeit, nämlich um 7.00 Uhr entschieden, also 6.40 Uhr wecken, frühstücken, 8.00 Uhr Abfahrt des Skibusses, direkt vor dem Hotel. Yes..!

Die nächsten 4 Tage verliefen dann bei wechselnden Witterungsbedingungen von Kaiserwetter mit viel Sonne, bis Schneefall und Nebel ähnlich:

Intensives Aufwärmen, Skikurse in differenzierten Kleingruppen, durchgeführt von den Begleitern Simon, Kevin, Herrn Kaiser und Herrn Vogelsang von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Danach Mittagspause mit warmen Essen auf der Hütte im Skigebiet, gefolgt von der zweiten Einheit Skikurs bis 15.00 Uhr. Neben der Freizeit und dem leckeren Abendessen im Hotel gab es dann abends noch kleinere Zusatzveranstaltungen in Form von skispezifischen Videoanalysen, Kinoabend und regenerativen Joggen auf einem herrlichen Winterwanderweg direkt am Inn.

Am fünften Skitag erfolgte dann die abschließende Prüfung, in der die Schüler leistungsdifferenziert mit verschiedenen Vorgaben eine freie Abfahrt absolvieren mussten. Da die Prüfungsergebnisse sehr überzeugend ausfielen, durften die jungen Pistengötter bis nachmittags in Kleingruppen frei im Skigebiet fahren.

Am Abend mussten dann die Anfänger noch einmal ihr ganzen Können und mächtig Überwindung aufbieten, die obligatorische Skitaufe stand an:

Sonst, bei älteren Schülern, mit Obstler durchgeführt, bedienten wir uns diesmal für unseren Zaubertrank am Abendessenbuffet und mixten einen geschmeidigen Cocktail, bestehend aus Milch, Ketchup, Senf…….hüllen wir lieber den Mantel des Schweigens über die weiteren Zutaten!

Kurzes Resumee:

Die erstmalig im achten Jahrgang durchgeführte Fahrt im Rahmen des XXL Sportkurses war ein voller Erfolg. Großer Spaß und Begeisterung bei den Schülern,

keine Verletzten, harmonische Interaktion und wunderbare Rahmenbedingungen im Skigebiet und Hotel.

Ich freue mich auf das nächste Jahr!

gez. Herr Vogelsang

Mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen