Chris Vogelsang

,

Skireise Sport XXL Klasse 8

Skireise Sport XXL Klasse 8, 14.02-22.02.19, ins Oetztal/Tirol
„Aller guten Dinge sind drei..(…)“, diese alte überlieferte Volksweisheit lässt sich durchaus auf die diesjährige Skifahrt ins Oetztal übertragen. Wobei ergänzend zu erwähnen ist, dass bereits die ersten beiden Fahrten in den letzten Jahren nach dem neuen Skikonzept sehr schön und erfolgreich waren.
Aber diesmal, ja diesmal hat wirklich alles gestimmt…!
Acht Tage Sonne, keine einzige Wolke am Himmel, 34 (!) hochmotivierte Schüler, die sich vorbildlich an die Regeln und Vorgaben gehalten haben, keine Verletzten, enorme Lernfortschritte bei den Anfängern und Könnern, rundum eine wunderschöne Reise.


Der erste Tag eine kleine Härte für alle Teilnehmer: nach einer 13 stündigen Busnachtfahrt ein kleines Frühstück, Skiausleihe und ab auf den Berg, um wach zu werden. Perfekter Beginn! Abends todmüde ins Bett, denn am nächsten Tag und die darauffolgenden Tage ging es erst so richtig los: Frühstück um 07.00 Uhr, Abfahrt des Skibusses um 08.00 Uhr, Skikurs von 09.00 bis 12.00 Uhr, dann warmes Mittagessen auf der Hütte im Skigebiet, Pause von 12.00-13.00 Uhr. Im Anschluss nochmal Skikurs bis 15.00 Uhr an den ersten 4 Tagen, danach nachmittags „freies“ Skifahren in Kleingruppen. Im Hotel angekommen Freizeit bis 17.45 Uhr, danach Stärkung am leckeren, reichhaltigen Abendbuffet.
Freizeit danach…? Jein, denn auch im Abendbereich war durchaus Programm angesagt: Videoschulung in Kleingruppen, um die Fehler zu minimieren, gemeinsame Fackelwanderung entlang des Inns, Ausflug nach Innsbruck, Kennenlernen der Area 47, Informationstreffen zur Planung des nächsten Tages, etc.
Am letzten Tag die notenrelevante Skiprüfung mit beachtlichen Ergebnissen, gerade im Anfängerbereich. Wie die Anfänger die freie, geländeangepasste Abfahrt nach 6 Tagen gemeistert haben, ohne vorher in ihrem Leben auf dem Ski gestanden zu haben, entlockt auch dem erfahrenen Skilehrer ein großes Lob und Kompliment!
Um diese Fahrt zu überbieten, liegt die Messlatte hoch, verdammt hoch, aber vielleicht schaffen es die zukünftigen Sport XXL Schüler ja.
Ich lasse mich gern positiv überraschen!
Grüaß Gott und Servus Chris Vogelsang

Mehr

Sommerfest 2018

Unser traditionelles Sommerfest am Gymnasium Ohlstedt ist wie ein guter Cocktail. Die richtigen Zutaten sind entscheidend.

Traumhaftes Wetter, gepaart mit fröhlichen Eltern, Schülern und Lehrern, kulinarische Köstlichkeiten, attraktive Stände und Spielmöglichkeiten.

Dies geschüttelt und gerührt ergeben eine prächtige Mischung, sehen Sie selbst:

 

Mehr

Kennenlernnachmittag der neuen 5. Klassen

Um den neuen Schülerinnen und Schülern unserer vier neuen Klassen in Jahrgangsstufe 5 ein wenig die Aufregung und mögliche Unsicherheiten vor dem ersten Schultag an unserer Schule zu nehmen, fand bei angenehm sommerlichem Wetter unser diesjähriger  Kennenlernnachmittag statt. Dort lernen die Kinder bereits ihre Klassenkameraden und ihre Klassenlehrer kennen und knüpfen bei Spielen die ersten Kontakte. Wir freuen uns auf euch und sagen „HERZLICH WILLKOMMEN!“

Mehr
,

Sommerfest

Unser Sommerfest am Gymnasium Ohlstedt ist wie ein guter Cocktail. Die richtigen Zutaten sind entscheidend:
Gutes Spätsommerwetter als Basis gepaart mit fröhlichen und engagierten Schülern sowie interessierten Eltern und Freunden, ergänzt durch die Vielfalt von kulinarischen Köstlichkeiten und dem breiten Angebot von attraktiven Ständen und Spielmöglichkeiten.
Dies geschüttelt und nicht gerührt (oder war es anders herum..?) ergeben eine wundervolle Mischung.
Die kleine Auswahl der Bilder dokumentiert dies!

 

Mehr
,

Fulminantes Jahreskonzert!

Jahreskonzert

 

Aus allen vier Hamburger Himmelsrichtungen schwärmten am 1. Juli junge Musiker und Sänger in die Laeiszhalle. Neben den Teilnehmern des Unter- und Oberstufenchores des Gymnasium Ohlstedt standen beim „The Young ClassX“ Jahreskonzert über 600 Kinder und Jugendliche aus 100 Hamburger Schulen auf der Bühne des Grossen Saals. Das Publikum erwartete ein abwechslungsreiches Programm mit Stücken von Klassik über Soul bis hin zu Pop. Chöre, Ensembles und Orchester des hamburgweiten Musikvermittlungsprojektes spielten sich quer durch die Musikgenres und entführten die Zuhörer in einen Kosmos, in dem Tschaikowsky mit Silbermond liebäugelte und Stevie Wonder mit Kurt Weill flirtete. Special Guests des Konzertes waren die Hamburgische Staatsoper und der NDR.

Unter der Leitung von Peter Schuldt begannen die 250 jungen Sängern des Unterstufenchores mit dem Song „Nessaja“ aus dem Drachenstück „Tabaluga“ gefolgt von „Adiemus“, einem Stück in Fantasiesprache. Neben Popliedern wurden auch klassische Stücke durch das Solistenensemble dargeboten, das Junior Ensemble brachte dagegen mit einem mutigen 90er Jahre-Medley den Saal zum Mitwippen. Durch den Groove angesteckt, setzte sich der 250-köpfige Mittel- und Oberstufenchor in Szene mit dem Stevie Wonder Klassiker „I Wish“ und dem Grease Evergreen „You’re the one that I want“. Magisch wurde es dann, als das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester und das Junior Orchestra unter Dirigent Prof. Clemens Malich mit einem Mary Poppins Medley das zauberhafte Kindermädchen in den Großen Saal einfliegen ließen. Nicht nur für den Zauber-, sondern auch für den ClassX Faktor des Abends sorgte das Jugendsinfonieorchester mit Pjotr Tschaikowskys 4. Satz seiner 5. Sinfonie. Nach der Verleihung des Solistenpreises 2016 durch Dr. Michael Otto als Schirmherren und dem darauffolgenden Klavierquintett von Edward Elgar wurde der musikalische Abschluss durch das sphärisch anmutende Stück „Stairway to Heaven“ von allen gemeinsam gestaltet.

Die vielen positiven Resonanzen vieler SchülerInnen und Elternn haben gezeigt, dass es für alle ein aufregender und großer Augenblick war, einmal in einer Atmosphäre wie dieser in der Laeiszhalle zu singen und Teil solch eines großen musikalischen Projektes zu sein. Wir wollen auch im nächsten Jahr wieder vielen Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit bieten, an Stadtteil- und Jahreskonzert teilzunehmen, um diese Erfahrung zu machen. Es macht immer wieder Freude, solche Momente als Lehrer begleiten zu dürfen.

 

Mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen