Archiv vom Sep,2017

Sie sehen das Archiv sortiert nach Datum.

,

Botschafterschule für das Europäische Parlament

PRESSEMITTEILUNG, Wohldorf-Ohlstedt, 6.10. 2017

Gymnasium Ohlstedt ist Botschafter für Europa! In einem feierlichen Festakt wurde das Gymnasium Ohlstedt als bisher erste und einzige Hamburger ‚Botschafterschule für das Europäische Parlament‘ ausgezeichnet. Knut Fleckenstein (MEP) würdigte als Emissär des Europaparlaments das Engagement der Schule in einer bewegenden Laudatio und überreichte zwölf engagierten Botschafterinnen und Botschaftern ihre offiziellen Ernennungsurkunden.

Etwa zweihundertfünfzig Gäste, darunter Elternvertreter, unsere dänischen Ehrengäste von der HUSKUM SKOLE in Kopenhagen sowie Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10-12, hatten in der Aula des Gymnasiums Ohlstedt Platz genommen, als Knut Fleckenstein (MEP) als offizieller Vertreter des Europäischen Parlaments das Engagement der Schule für die europäische Idee würdigte. In dem 2016 ins Leben gerufenen Projekt, an dem bisher bundesweit 28 Schulen beteiligt sind, geht es darum, dass Jugendliche sich durchaus kritisch mit der EU und ihren Institutionen auseinandersetzen, Ideen für die Zukunft des europäischen Projekts entwickeln und diese aktiv im Gespräch mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments diskutieren. Unterstützt von engagierten Lehrern (Seniorbotschafter) sind die Juniorbotschafter an ihren Schulen als Multiplikatoren tätig und gestalten dazu u.a. Projekttage, Infopoints, Webseiten oder führen Parlamentssimulationen und Umfragen zu aktuellen europäischen Themen durch. Auf regionalen Botschafterkonferenzen in Deutschland sowie europaweiten Events in Straßburg treffen die Jugendlichen auf Gleichgesinnte, um ihre Ideen und Erfahrungen auszutauschen. In seiner Laudatio hob Knut Fleckenstein die Bedeutung der europäischen Einigung als Friedensprojekt hervor und wie wichtig das Engagement gerade der Jugend sei, die viel zu oft die Vorzüge von Frieden, Freizügigkeit und Freihandel als selbstverständlich erachtete, da die Erinnerung an ein Europa von Krieg, Feindschaft, Armut und Hunger immer mehr verblasse. Gerade weil die europäische Einigung keineswegs vollendet sei und es noch viel Verbesserungsbedarf gebe, sei es so wichtig, dass junge Menschen sich einbringen und entweder mit den politisch Handelnden ins Gespräch kommen oder direkt selbst politisch aktiv werden.

Direkt im Anschluss an den feierlichen Festakt hatten dann die versammelten Schülerinnen und Schüler in einer sechzig-minütigen Podiumsdiskussion Gelegenheit, ihr politisches Interesse direkt unter Beweis zu stellen, „Rechtspopulismus in Europa“ war das Thema. In einer spannenden Diskussion versuchten zwei Juniorbotschafterinnen und weitere Expertinnen und Experten der Oberstufe gemeinsam mit Knut Fleckenstein zunächst einmal den Begriff Rechtspopulismus zu definieren und seine unterschiedlichen Ausprägungen in verschiedenen Mitgliedsstaaten der EU herauszuarbeiten. Besonders bewegt wurde das Gespräch, das durch Nachfragen eines interessierten Publikums unterstützt wurde, als der Verbleib Polens und Ungarns in der EU oder die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei diskutiert wurden. Die Frage, inwieweit das Erstarken des Rechtspopulismus auch auf eine Schwäche der europäischen Sozialdemokratie zurück zu führen sei, sowie andere Fragen quittierte der ebenso selbstkritische wie souveräne Sozialdemokrat Fleckenstein mit der Feststellung, dass ihn die Fragen „ganz schön ins Schwitzen“ brächten. Für die versammelten Schülerinnen und Schüler war die hoch aktuelle Veranstaltung mit Sicherheit eine Politikdoppelstunde der besonderen Art. Für das Gymnasium Ohlstedt ist die Zertifizierung als Botschafterschule für das Europäische Parlament ein weiterer wichtiger Meilenstein, um als drittes Gymnasium in den Kreis von bisher vier Hamburger Europaschulen aufgenommen zu werden.

 

 

Mehr
, ,

Erweiterter Musik-AG-Bereich am GO!

Mit diesem Schuljahr startet unser grundsätzlich erweitertes Musikangebot im AG-Bereich am GO!!!

Nun können unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur Blasinstrumente, sondern auch Bandinstrumente und Gesang erlernen und Teil einer Band werden, die von Profimusikern gecoacht wird. Zusammen mit unserem Chorprofil können wir nun unseren Schülern ein attraktives und breit gefächertes Musikangebot machen.

Auf dem folgenden Flyer sind alle zentralen Informationen festgehalten.

Nach den Ferien starten unsere Bands und der Instrumentalunterricht für die Bandinstrumente. Es sind noch Plätze frei! Wer dabei sein möchte, der kann hier das Anmeldeformular herunterladen und es nach den Ferien bei den Musiklehrern abgeben.

Wer ein Blasinstrument erlernen möchte, meldet sich bitte persönlich bei einem der Musiklehrer!

Ein Videobeitrag von unserem Schnuppertag (28.09.) ist hier bald auch zu sehen…

Mehr
, ,

Digitale Helden

Wir möchten durch Medienbildung unsere SchülerInnen dazu befähigen, souverän an der digitalen Kommunikation teilzunehmen und diese mitzugestalten.

Wir unterstützen die SchülerInnen mit Hilfe unseres Mentorenprogramms „digitale Helden“ dabei, den bewussten Umgang mit Internet und Smartphone in Schule und Familie zu erlernen und anderen dieses Wissen weiterzugeben.

Wir nehmen die Medienkompetenz ernst und bilden Schüler der achten Klasse in den Themen Online-Mobbing, Online-Datenschutz, Umgang mit Smartphone und Co mit professioneller Hilfe zu „digitalen Helden“ aus. Anschließend gehen Sie in die fünften Klassen und geben dort Workshops zu diesen Themen – Schüler lernen von Schülern!

Mehr
,

Erfolge bei den Wandsbeker Staffelmeisterschaften

Die Staffelläufer des Gymnasiums Ohlstedt haben unsere Schule in diesem Jahr wieder hervorragend bei den Wandsbeker Staffelmeisterschaften vertreten. Gute Zusammenarbeit, schneller Antritt, gutes Timing, reibungslose Übergänge und spannende Zieleinläufe prägen diesen schulübergreifenden Sportwettkampf. Von 15 gestarteten Ohlstedter Staffeln konnten zehn Staffeln Podiumsplätze feiern, dies ist eine sensationell gute Ausbeute!

Die 8 x 50m Staffel der 5a (4 Jungen und 4 Mädchen) konnte sich ebenso über die Wandsbeker Meisterschaft freuen wie die Mädchen der 8c (4 x 75m) und die Läuferinnen der 9c (4 x 100m). Diese Meisterstaffeln sind automatisch für die Hamburger Meisterschaften auf der Jahnkampfbahn am Freitag, 29.9.2017 qualifiziert und treten dort gegen die Sieger aus Bergedorf, Eimsbüttel, Altona, Harburg usw. an.

Vizemeisterschaften gingen an die Staffeln der 6c (Mixed), der 7b (Mädchen), der 8a (Jungen) und der 9b (Mädchen).

Stolz auf Platz 3 in Wandsbek können die 5c (Mixed), die 7a (Jungen), die 10c (Mädchen) und die 10b (Jungen) sein.

Die Staffeln, die den zweiten und dritten Platz belegt haben, können sich eventuell auch noch über die schnelle Zeit für die Hamburger Meisterschaften qualifizieren. Sobald die Ergebnisse aus den anderen Bezirken vorliegen, informieren die Sportlehrer die beteiligten Schüler.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern weiterhin so tolle Erlebnisse und gute Erfolge bei den Schulsportwettkämpfen.

Ulf Essen

 

Mehr
,

CyberMentor – Mädchen in MINT

 

WIEVIEL MINT STECKT IN DIR?

Du bist ein Mädchen und interessierst dich dafür, wie mit einer Essiggurke ein Smartphone aufgeladen werden kann? Und willst dich mit anderen Schülerinnen darüber austauschen? Dann melde dich kostenlos bei CyberMentor an!

Was ist CyberMentor? CyberMentor ist Deutschlands größtes Online-Mentoring-Programm für Mädchen in MINT. MINT steht dabei für: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In diesem Programm werden interessierte Schülerinnen der 6. bis 12. Klasse ein Jahr von einer persönlichen Mentorin aus dem MINT Bereich begleitet. Das Mentoring erfolgt über eine geschützte Online-Plattform mit Mail, Chat und Forum und wird durch vielfältige Informationen zu MINT, Studium und Berufswahl unterstützt. Hier haben Schülerinnen die Möglichkeit durch den persönlichen Kontakt schon frühzeitig Einblicke in MINT-Fächer zu erhalten.

Dein Interesse ist geweckt? Mehr Informationen und die Möglichkeit Dich anzumelden, findest Du unter: www.cybermentor.de

CyberMint-Flyer-Maedchen

Mädchen stark für MINT machen

Sie sind als Mutter selbst in einem Beruf aus dem MINT-Sektor tätig? Und Sie wollen Mädchen als Mentorin unterstützen? Dann können Sie selbst auch Mentorin bei dem CyberMentor-Programm werden.

Mehr Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie unter: www.cybermentor.de

>CyberMint-Flyer-Frauen

Mehr